• Bild 1 von 10
  • Bild 2 von 10
  • Bild 3 von 10
  • Bild 4 von 10
  • Bild 5 von 10
  • Bild 6 von 10
  • Bild 7 von 10
  • Bild 8 von 10
  • Bild 9 von 10
  • Bild 10 von 10

Kaiser - Karten / Cheisärä Spiel / Kaiser-Jass

11.104
Lager: Lager

Spielanleitung: inkl. Original Spielanleitung
CHF 29.00
Konditionen
Ab   2 Pack CHF   28.90
Ab   3 Pack CHF   28.30
Ab   5 Pack CHF   27.90





Beschreibung

  Historische Spielkarten aus dem 16. Jahrhundert
 
 
   Kaiser - Karten / Cheisärä  - "Charte"
    Mit Orig. Cheisära Karten, nachgedruckt aus dem 16.Jahrhundert !

Karten Art: Deutschschweizer Bild aus dem 16. Jahrhundert
Karten Bild: Deutschschweizer Jasskarten Symbole
Anzahl Karten: 48
Design: Jass / A, 3, 4, 5, 6 ..... bis König
Kartenzeichen: Klassisch
Kartengrösse: 89 x 57 mm
Kartenmaterial: Spielkarten Karton,  310 gr/m^2
Kartenrücken: Hellbraun / Sacktuch Design
Kartenverpackung: Karton Faltbox
Art.N°. / EAN: AGM 10680111401  /  7621600114015
Geeignet für folgende Spiele: Jass / Skat /  u.v.w.
Hersteller: Druckerei Odermatt
Besonderes: Nachdruck aus dem 16. Jagrhundert
Spielanleitung: Beiliegend in Deutsch


Das Kaiserspiel oder Kaisern (genannt Cheisärä) ist ein Kartenspiel, das mit 48 Karten gespielt wird. Oft wird
fälschlicherweise auch der Begriff Kaiserjass genannt, obwohl das Kaisern nichts mit Jassen zu tun hat.

Das Kaiserspiel ist eine Ableitung vom Karnöffel (Karniffel), eines der ältesten bekannten Kartenspiele wenn nicht das
älteste überhaupt. Karnüffeln wird im Jahre 1426 zum ersten Male genannt. Das lässt vermuten, dass es schon einige
Jahre früher bekannt gewesen sein muss.

Das Karnöffelspiel war in Nördlingen (1426) erlaubt und später in Würzburg und Zürich erwähnt (1443). In Augsburg war
das Karnöffelspiel ausdrücklich verboten (1446), während andere Spiele erlaubt waren. Eine Aussage von Johann Geiler
von Kaysersberg (1496) soll belegt, dass das Kaiserspiel identisch mit dem Karnöffelspiel ist.

Karnöffelspiel

  • Der Karnöffel ist der Name für einen groben Landsknecht. Das (der)
    Karnöffel war ein vulgärer Ausdruck für einen Hodenbruch oder ein
    Hodengeschwür.

  • Gegen Ende des 15. und im 16. Jahrhundert war es eines der bekanntesten
    und verbreitetsten Kartenspiele. Die Landsknechte sorgten für eine weite
    Verbreitung. Der Karnöffel, der Trumpf-Untermann, ist die höchste Karte im Spiel.
    Er sticht Papst und Kaiser, König und Obermann. Somit konnte er
    zum Sinnbild einer revolutionären Zeit werden, da die niedrigen Karten
    (Fussvolk) die hohen Stecher sind. Daher wurde es von Predigern und
    Pamphletisten seiner «verkehrten» Weltordnung halber gerne zum Thema gewählt.

  • Kaiserspiel                         Luzern - Uri - Niedwalden - Obwalden

    Gespielt wird heute das Kaiserspiel leider nur noch in bestimmten
    Regionen der Schweiz und zwar in den Kantonen Uri, Luzern und
    Nidwalden- und Obwalden. Werden Sie der Erste, der dieses geniale
    Traditionsspiel in weiteren Kantonen einführt !

  • Im Nidwaldner Staatsarchiv ist man im Mai 2011 beim Restaurieren eines
    Protokollbandes aus dem Jahre 1528 auf einen sensationellen Fund
    gestossen. Rund 500 Jahre alte, gut erhaltene Kaiser Spielkarten hat man
    unter dem Buchdeckel gefunden. Diese Karten wurden in der
    Zwischenzeit in einer Druckerei mit grosser Sorgfalt und Sicherheit und
    mit grossen Aufwendungen neu rekonstruiert. Daraus entstanden ist ein
    noch nie dagewesenes Spielset mit 48 Karten. Wie heute üblich, spielte
    man auch vor 500 Jahren schon mit Rosen, Schallen, Schilten und
    Eicheln. Mit diesen wunderschönen, mittelalterlichen Spielkarten kann
    man einerseits «Kaisern», muss dafür aber von allen Farben die Karten 8
    und 9 aussortieren, andererseits ist es auch möglich, damit ganz normal
    zu «Jassen», was dann aber die Karten 3, 4 und 5 überflüssig macht. Eine
    Spielanleitung für das Kaiser-Spiel liegt selbstverständlich bei.

    Sichern Sie sich sofort Ihr Kaiser-Spielset – nur solange Vorrat !

    Verpackung: Orig. Kartonschächteli mit Spielanleitung +
    auf Wunsch zus. 1 Polystyrole Böxli / Klarsichtverpackung.

    Werden die Karten 3, 4 und 5 weggelassen, so kann man ganz normal jassen.

    ⇒ Eine kleine Wegleitung zum Spiel, ein Film als Spielanleitung

    ⇒ weitere Infos / Bilder zum Karnöffel - Spiel:  Info